Rassestandard



Der Boston-Terrier ist nicht ohne weiteres den Kleinhunden zuzuordnen. Er ist kein überzüchtetes Spielzeug, kein Dekorationsobjekt, sondern dazu prädestiniert, ein selbstbewußter, intelligenter Kamerad des Menschen zu sein. 
 


 

Ursprungsland:
Boston/Massachusetts,USA

Wesen:
Der Boston Terrier ist ein hoch intelligenter, freundlicher und lebhafter Begleithund.

Schädel:
In Proportion zur Größe des Hundes, quadratisch, flach, ohne Falten mit flachen Wangen und gut ausgeprägtem Stop.
                                        

Augen & Ohren:
Weit auseinanderliegend, groß und rund, von dunkler Farbe. Lebhafter, aber freundlicher & intelligenter Ausdruck.
Die Augen sollen quadratisch im Schädel sitzen, die äußeren Ränder, von vorne gesehen, eine Linie mit den Wangen bilden.
Klein, aufrecht getragen - entweder natürlich oder kupiert (in Deutschland verboten) und so dicht wie möglich an den äußeren
Schädelkanten angesetzt.
                  
  korrektes Auge, groß, rund,  excellenter Ausdruck, Ohren sind aber zu breit für den Kopf,  Fang im guten Verhältnis   korrekte Augen & angesetzte, aufrecht getragene Ohren von   guter Größe,  korrekter Fang, guter Ausdruck kupierte aufrecht getragene Ohren, korrekt am Schädel angesetzt, welche zusammen mit den Augen ein Quadrat bilden, guter Ausdruck
 

Schnauze:
Kurz, quadratisch, breit und tief, im Verhältnis zum Schädel stehend, ohne Falten, kürzer in der Länge als in der Breite und Tiefe.
Nasenschwamm schwarz. Kiefer breit und quadratisch mit kurzen, regelmäßigen Zähnen. Der Fang beträgt max. 1/3 der
Schädellänge. Lefzen von guter Tiefe, aber nicht herabhängend. Bei geschlossenem Fang völlig bedeckte Zähne.
                               
                                                             
                                                                                                                                                                            
korrekt quadratischer Schädel das Gebiß verfügt über einen Zangenschluß oder genügend Vorbiß gutes Profil mit korrektem Fang von der
Seite gesehen
                                  

Hals:
Von guter Länge, leicht gebogen und den Kopf anmutig tragend, gleichmäßig und elegant in die Schultern verlaufend.
 
gute Halslänge mit gut gelagerter Schulter

Körper:
Der Rücken ist kurz genug, um eine quadratischen Körper zu bilden, gerade Rückenline mit leicht gebogener Kruppe zum Rutenansatz hin, die Brust ist tief mit guter Breite, Rippen am Ansatz gut gebogen und bis zu Lenden weit nach hinten reichend
                 
gute Oberlinie/Rückenlinie
    

   
            korrekt quadratischer Körper
           die Länge der Beine gleicht der Länge des Körpers

 

Vorderläufe:
Mäßig weit auseinanderstehend und mit der Schulterspitze eine Linie bildend, gerade und gut bemuskelt.
                   
korrekt gerade Front, Ellenbogen sind weder  nach innen noch nach außen gedreht gute Front mit kurzem kräftigem Mittelfuß
                                                   

Hinterläufe:
Im Kniegelenk gebogen, vom Sprunggelenk zu den Pfoten kurz. Sprunggelenk weder nach außen noch nach innen gedreht. Starke und gut bemuskelte Schenkel.                             
                                     
korrekte Hinterhand, gut proportioniert, korrekte Winkelung, kurzer kräftiger und gut definierter Mittelfuß korrekte Hinterhand von hinten

Pfoten:
Rund und kompakt, geschlossen mit gut gewölbten Zehen.
                                                                                       
vorzügliche runde kleine kompakte Pfoten,  gut gewinkelt in den Zehengelenken  gute Pfoten, weder einwärts noch auswärts gestellt, starker Mittelfuß

Gangart:
Vorder- und Hinterläufe bewegen sich in vollkommenem Rhytmus in einer Linie geradeaus. Kein Paddeln oder Steppen in der Vorderhand, kein Überkreuzen 
oder Watscheln in der Hinterhand und kein Passgang erwünscht.
      
gerade Rückenlinie, Vorder- und Hinterläufe sind im perfekten Rhytmus,
                               kraftvolle und anmutige Bewegung
korrekte geradlinige Bewegung
        von vorne gesehen
                                                                                           

Rute:
Tief angesetzt, kurz, fein und spitz zulaufend, nicht kupiert. Gerade oder schraubenförmig & darf nicht über der Rückenlinie getragen werden. Die bevorzugte Rute darf nicht länger sein als ein Viertel der Entfernung zwischen Rutenansatz und Sprunggelenk.
 
          
                                                                                                                 
korrekter Rutenansatz   Länge der Rute

Behaarung:
Kurz, glatt, glänzend und von feiner Struktur.

Farbe:
Gestromt, schwarz oder seal mit weißer Markierung. Weiße Schnauze, weiße Blesse zwischen den Augen, Hals, Brust, ein Teil oder die ganzen Vorderläufe und die Hinterläufe unterhalb des Sprunggelenks weiß gezeichnet, das Haarkleid ist fein in seiner Taxtur, kurz, glatt und glänzend
                                                 
geforderte Zeichnung                                                   erwünschte Zeichnung

Gewicht:
wird in 3 Klassen eingeteilt:

- unter 6,8kg
- 6,8kg bis unter 9kg
- 9kg bis maximal 11kg
 

Fehler:
Jede Abweichungen vom Standard muss als Fehler angesehen werden:

Schwere Fehler sind:
- Kreuzbiß
- Zunge oder Zähne bei geschlossenem Fang sichtbar
- gerundeter oder eingesunkener Rücken
- flache Rippenwölbung
- jegliche kreuzende Aktion in der Bewegung - ganz gleich, ob in den Vorder- oder Hinterläufen

Ausschließende Fehler sind:
- aggressives oder ängstlliches Wesen
- braune, fleischfarbene oder gefleckte Nase
- blaue Augen oder jegliche Spur von Blau
- kupierte Rute
- einfarbig schwarz, gestromt oder seal ohne die geforderte Zeichnung
- graue oder leberfarbenes Haarkleid
 

Rüden müssen zwei offensichtlich normal entwickelte Hoden aufweisen, die sich vollständig im Hodensack befinden.
 
Der ansehnliche kurz gebaute Körper zusammen mit den einzigartigen Merkmalen seines Kopfes und Vorgesichtes und den hervorstechenden Markierungen ergeben das eleganteste und bezauberndste amerikanische Original -
den BOSTON TERRIER!


 
Quellen: 
FCI-Standard Nr. 140 (http://www.fci.be/nomenclature.aspx)
The Complete Boston Terrier by William W. Dellinger
The Ideal Boston Terrier by Josephine Z. Rine
A pictorial and illsutrated Standard produced by the Boston Terrier Club of America, INC.
 

 

    facebook